Immobilienfinanzierung

Beste Bauzinsen in Österreich im Vergleich

Kostenlos & unverbindlich
Garantiert günstigen Bauzinsen
Über 100 Banken im Vergleich
Nur eine Anfrage & Top Beratung
creditnet-testsieger-button[1]

Die historisch niedrigen Bauzinsen in Österreich locken seit Jahren immer mehr Konsumenten in die eigene Immobilie. Das ist grundsätzlich gut so, allerdings gilt es bei der Immobilienfinanzierung auf viele Dinge zu achten. Schließlich geht es meist um hohe Summen und lange Laufzeiten – und längst nicht mehr jedes Haus oder jede Eigentumswohnung in Österreich entpuppt sich als wahres Schnäppchen. Tipps für Sie zur Immobilienfinanzierung.

Nettokreditbetrag
PLZ des Obejekts

Unser Rechner bietet Ihnen die günstigste Immobilienfinanzierung – schnell und einfach, in nur 3 Schritten.

Finanzierungswunsch

Sie übermitteln uns Ihre Daten und Ihren Finanzierungswunsch online.

Serviceline

Nach Erhalt Ihrer Anfrage meldet sich unsere Service Line innerhalb von 24 Stunden telefonisch bei Ihnen.

Angebote erhalten

Wir ermitteln das Bestangebot aus über 100 Banken und Bausparkassen.

Beste Konditionen
Aktion bis 31.07.2017

VAR. 1,20%*

EFFEKTIVER JAHRESZINS

FIX 10J. 1,60%*

EFFEKTIVER JAHRESZINS

* Kondition: abhängig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung. Einmalig 2% vom Kreditnominale. Einmalige Gebühr: 1,2% vom Kreditnominale. Der Kreditvertrag ist durch ein grundbücherliches Pfandrecht zu besichern. Stand: 1. Juni 2017

Immobilienfinanzierung – die Investition fürs Leben

Weit mehr als die Hälfte aller Österreicherinnen und Österreicher träumt von den eigenen vier Wänden – natürlich abbezahlt und später als Vorsorge fürs Alter. Für die Wenigsten von uns erfüllt sich allerdings dieser Wunsch. Der Gründe: Trotz anhaltender Schnäppchenzinsen bei der Hypothekenfinanzierung müssen die meist gewaltigen Summen einer Immobilienfinanzierung erst einmal aufgebracht werden. Zudem sind die Preise für Immobilien in den vergangenen Jahren in Österreich dramatisch gestiegen – dies gilt nicht nur für Ballungsräume wie Wien, Linz oder Salzburg. Das frisst nicht selten den Zinsvorteil, und längst nicht jeder Immobilienpreis ist mittlerweile gerechtfertigt. Österreichische Banken und Finanzinstitute jedenfalls sind in den letzten Jahren bei der Vergabe von Immobilienkrediten vorsichtiger geworden und prüfen mitunter genau, welcher Kunde hier welchen Immobilienkredit für seine Baufinanzierung erhält.

Schritt für Schritt zur eigenen Immobilie

Der Weg zur eigenen Immobilie ist langwierig oft nicht leicht. Schließlich kaufen Sie nicht jeden Tag ein Haus oder eine Eigentumswohnung. Wer hier einige wichtige Fragen und Punkte beachtet, kommt sicher ans Ziel und kann sich auch in vielen Jahren am eigenen Haus oder der eigenen Wohnung erfreuen:

  • Eigenkapital checken: Wieviel Eigenkapital steht aktuell zur Verfügung? Was kann noch gespart werden? Was ist bei Bedarf kurzfristig verfügbar?
  • Maximale Kreditrate und mögliche Kreditsumme festlegen: Wie hoch ist die nötige Finanzierungssumme samt Reserven? Welche Kreditrate ist bei den aktuellen Darlehenszinsen monatlich machbar?
  • Kauflimit setzen: Dies ergibt sich erst nach Abzug von Grunderwerbsteuer, Notar- und Maklergebühren sowie weiteren eventuellen Nebenkosten. Der maximale Kaufpreis sollte Eigenkapital plus Hypothekarkredit nicht übersteigen.
  • Vorauswahl und Faktencheck: Ob per Bank, Makler oder Immobilienportal im Internet: Ihre Vorauswahl zur Immobilie sollten Sie möglichst zusammen mit einem Sachverständigen oder Gutachter treffen.
  • Finanzierungsangebote und Fördermittel prüfen: Holen Sie sich Finanzierungsangebote bei Banken und bankenunabhängigen Finanzierungsvermittlern ein – und vergleichen Sie Immobilienfinanzierungen bei Direktbanken per Internet. Informieren Sie sich zudem über staatliche Fördermittel.
  • Endgültige Immobilienwahl: Sicher ist man sich oft erst auf den zweiten Blick – checken Sie Ihre engere Immobilienauswahl nochmals in Ruhe.
  • Immobilienfinanzierung – Vergleich, Verhandlung, Abschluss: Bevor Sie Ihren Hypothekarkredit unterschreiben, nochmals die Zinsen checken, aktuelle Angebote prüfen und über die Konditionen verhandeln.
  • Notartermin: Jetzt wird beim Notar der Kaufvertrag zusammen mit dem Bauträger oder Verkäufer unterschrieben, die Immobilie gehört Ihnen. Achten Sie auf die verbindliche Konditionszusage Ihrer Bank.
  • Grundschuld: Als Sicherheit für Ihre Immobilienfinanzierung trägt die Bank eine Grundschuld ein – als Pfandrecht an der finanzierten Wohnung oder Haus.
  • Kreditauszahlung und Kauf: Als letztes wird der Kredit ausgezahlt, zusammen mit Ihrem Eigenkapitals können Sie den Kaufpreis sowie alle Nebenkosten begleichen.
creditnet.at

Unser Kooperationspartner

creditnet.at ist Österreichs größter Baufinanzierungsvermittler aus Wien und generiert durch sein hohes Finanzierungs-Volumen Sonderkonditionen, die direkt an die Kunden weitergegeben werden. Persönliche Betreuung, langjährige Erfahrung und das entscheidende Know-How runden den exklusiven Service ab!

Tipp zum Immobilienkauf

Gut vorbereitet und günstig wie sicher finanziert, wird die eigene Immobilie zur wertstabilen Geldanlage für die Zukunft – für Sie und Ihre ganze Familie.

Zinsentwicklung Immobilienkredite in Österreich

Ø Nominalzinssätze
Fixzinsperiode vs. variable Periode
Beispiel:
Angestellter, Darlehenshöhe: 100.000 €; Laufzeit: 10 Jahre; gute Bonität
Quelle: Eigene Recherche

Die Darstellung der Zinsentwicklung basiert auf den Zinssätzen der Konditionsangebote, die von unseren Produktpartnern über die creditnet im ausgewählten Zeitraum im Rahmen einer Vermittlung eines Darlehensvertrages angeboten wurden. Trotz ausgewählter Sorgfalt kann Vergleich24 für die vorliegende Darstellung keinerlei Haftung übernehmen. Die aktuellen Zinssätze für Ihre individuelle Immobilienfinanzierung erfahren Sie bei Ihrem Finanzierungsberater.

Finanzierungsrechner für Immobilien

Wenn Sie 200.000 Euro oder mehr für Ihre Baufinanzierung benötigen, steht natürlich an erster Stelle der Vergleich der Konditionen beim Immobilienkredit. Egal, ob Sie das Hypothekardarlehen zur Finanzierung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung benötigen, mit einem Online Vergleich bei der Immobilienfinanzierung – die ja meist über viele Jahre oder gar Jahrzehnte läuft – können Sie locker einige Tausend Euro an Zinsen einsparen. Ein solcher Online Vergleich bei der Immobilienfinanzierung geht rasch und sehr einfach: Finanzierungsgrund, Nettodarlehensbetrag sowie Laufzeit eingeben – fertig. Schon erhalten Sie einen ersten Überblick zu den Angeboten mit monatlicher Kreditrate und Gesamtschuld. Durch weitere Angaben zu Eigenkapital, Postleitzahlgebiet sowie Sollzinsbindung (fix oder variabel) können Sie die Angebotsauswahl Ihrer Immobilienfinanzierung verfeinern bzw. eingrenzen. Moderne Finanzierungsrechner geben zudem Auskunft über die Höhe der anteiligen Nebenkosten Ihrer Baufinanzierung.

Bauspardarlehen, Hypothekarkredit, Wohnbauförderung: In Österreich gibt es drei langfristige Formen der Immobilienfinanzierung. Bevor Sie einen Zinsvergleich der einzelnen Anbieter starten, sollten sich einen Überblick über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und deren Unterschiede verschaffen.

minikredit

Tipp zur Finanzierung per Kreditrechner

Der Abschluss einer Immobilienfinanzierung ist heute vielfach bereits online möglich. Durch moderne Video-Ident-Verfahren und digitale Vertragssignaturen steht einer Auszahlung der Kreditsumme innerhalb weniger Tage nichts im Wege. Der Datenschutz ist stets gewährt, zudem gibt es bei Bedarf eine Beratung zum Angebot.

Onlinekredit beantragen – direkt vom Sofa aus

11. August 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Privatkredit ING-Diba: So klappt es mit Ihrer Kreditanfrage Bearbeitungsgebühren für Kredite – leider doch möglich! „cashpresso“: Schneller & flexibler Dispo per Smartphone Tipps für Ihren Kreditvertrag

Mehr Lesen

Teurer Altkredit? Jetzt umschulden und Zinsen sparen!

26. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Sparen und Finanzieren – Zinsen 2017 Bargeldlos im Ausland bezahlen Besser bargeldlos: Ihre Vorteile beim Zahlen mit Kreditkarte

Mehr Lesen

Besser bargeldlos: Ihre Vorteile beim Zahlen mit Kreditkarte

20. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Sparen und Finanzieren – Zinsen 2017 Bargeldlos im Ausland bezahlen Teurer Altkredit? Jetzt umschulden und Zinsen sparen!

Mehr Lesen
Keine News mehr verpassen

Wenn Sie keine Zinsänderungen oder neuen Produkttests verfassen wollen, abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter: kostenlos & informativ.