Kreditkarten Vergleich

Österreich August 2017

Bis zu
75 €*
Bonus
Kostenloser & unverbindlicher Vergleich
Schneller zur passenden Kreditkarte
Ob Amex, Visa & Mastercard - wir haben alle!
Ohne Risiko, ohne versteckte Kosten

Ob weltweit kostenlos bezahlen und Bargeld beheben, zusätzliche Versicherungen für die Reise, oder ein kostenloses Girokonto inklusive: Mit unserem Kreditkartenvergleich für Österreich finden Sie die ideale Kreditkarte in Österreich – maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen.

Welche Kreditkarten möchten Sie testen?

AnbieterJahresgebührHaben- / SollzinsenBesonderheitenAnbieterlink
Advanzia Bank free MasterCard Gold
Advanzia Bank free MasterCard Gold
0,00 €
2. Jahr: 0,00 €
0,00 %
19,94 %
  • Goldene MasterCard ohne Grundgebühr
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • weltweit kostenlos bargeldlos bezahlen
  • Gratis Reiseversicherung
  • Sollzins ab der 7 Woche auf abgehobenen Betrag
Weiter
NUMBER26 Kreditkarte
NUMBER26 Kreditkarte
0,00 €
2. Jahr: 0,00 €
0,00 %
0,00 %
  • Nur mit Girokonto möglich
  • dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • kostenloses Girokonto inkl. MasterCard
  • weltweit gebührenfrei zahlen und Bargeld abheben
  • Mobile App für ein hohes Maß an individueller Sicherheit
Weiter
DKB Visa Kreditkarte
DKB Visa Kreditkarte
0,00 €
2. Jahr: 0,00 €
0,60 %
6,90 %
  • Nur mit Girokonto möglich
  • kostenfreie DKB-VISA-Card
  • 0,6% p.a. Zinsen für Guthaben bis 100.000 Euro
  • weltweit gebührenfrei zahlen und Bargeld abheben
  • mit dem DKB-VISA-Sparen einmalig oder monatlich sparen
Weiter
Hellobank PayLife Classic Kreditkarte
Hellobank! PayLife Classic Kreditkarte
0,00 €
2. Jahr: 0,00 €
0,15 %
6,90 %
  • Nur mit Girokonto möglich
  • kostenfreie MasterCard oder VISA
  • Gratis Reiseversicherung
  • weltweit gebührenfrei zahlen und Bargeld abheben
Weiter
American Express Blue Card
American Express Blue Card
0,00 €
2. Jahr: 35,00 €
0,00 %
0,00 %
  • Zugang zu Airport VIP Lounges
  • Umfassendes Versicherungspaket
  • Kontaktloses Bezahlen
  • europa- und weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
Weiter
VIABUY Prepaid MasterCard
VIABUY Prepaid MasterCard
29,90 €
2. Jahr: 29,90 €
0,00 %
0,00 %
  • Vollwertige MasterCard auf Guthabenbasis
  • Kein KSV Check, kein Gehaltsnachweis, keine Bonitätsprüfung
  • Fremdwährungseinsatz: 2,75%
  • Bargeldbezug Geldautomat: EUR 5,00
Weiter
card complete Service Bank Gold Card
card complete Service Bank Gold Card
36,00 €
2. Jahr: 69,60 €
0,00 %
0,00 %
  • Vollwertige Visa oder MasterCard auf Guthabenbasis
  • erweiterter Versicherungsschutz auf Reisen inkl. Reisestornoversicherung
  • Spezielle Tarife bei den Autovermietern Avis und Hertz
Weiter
Diners Club Gold Card
Diners Club Gold Card
80,04 €
2. Jahr: 69,60 €
0,00 %
0,00 %
  • Sonderkonditionen bei den Leihwagenfirmen Avis, Europcar und Hertz
  • Umfassendes Versicherungspaket
  • Business Class Check-in an allen österreichischen Flughäfen
  • 10 % Rabatt bei Austrian Airlines Bordeinkäufen
Weiter
American Express Gold Card
American Express Gold Card
0,00 €
2. Jahr: 140,00 €
0,00 %
0,00 %
  • Zugang zu Airport VIP Lounges
  • Umfassendes Versicherungspaket
  • Kostenfreies Wi-Fi weltweit
  • europa- und weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Attraktive Vorteile bei Sixt mit der Gold Sixt Card
Weiter
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Angaben sind als Orientierungsgrößen zu verstehen und unverbindlich und können tatsächlich abweichen.

Was sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Kreditkarte beachten?

In Sachen Kreditkarten gibt es bei Banken und Kreditinstituten in Österreich eine breite Auswahl an verschiedenen Karten mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Am bekanntesten und verbreitetsten sind auch bei uns die MasterCard, die Visa Card, sowie American Express.

Auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte steht man schnell vor der Frage: Welche Kreditkarte passt eigentlich zu mir? Sie sollten sich also einige Gedanken machen, bevor Sie mit unserem Kreditkarten Vergleich auf die Suche nach der passenden Kreditkarte gehen:

  • Möchten Sie nur eine Kreditkarte oder auch gleich ein kostenloses Girokonto dazu?
  • Nutzen Sie Ihre Kreditkarte viel auf Reisen und beheben Sie damit Bargeld?
  • Benötigen Sie Ihre Kreditkarte auch für Bargeld im Österreich?
  • Wie wichtig sind Ihnen zusätzliche Versicherungen, wie etwa eine Reiseversicherung bei Auslandsreisen?
  • Wie oft überziehen Sie Ihre Kreditkarte und zahlen dadurch Dispozinsen?

Tipp: Wenn Sie diese einfachen Fragen vorab beantwortet haben, finden Sie in unserem Vergleich schneller und gezielter Ihre persönliche Kreditkarte.

Kreditkarten – so funktionieren sie

Eines können Sie mit jeder Kreditkarte: Bargeld am Bankomaten abheben und bargeldlos damit in Geschäften und Restaurants, oder im Online-Handel bezahlen. Unterschiede bei Kreditkarten gibt es jedoch hinsichtlich des Verfügungsrahmens – also der maximal möglichen Kreditsumme –, bei den Möglichkeiten des Zahlungsausgleichs, sowie bei den Gebühren und den Zusatzleistungen. Meist ist eine Kreditkarte auch an ein Giro- oder Gelhaltskonto gebunden. Dieses dient dann gleichzeitig als Referenzkonto, mit dem Sie den gesamten Zahlungsausgleich vornehmen.

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Kreditkarte?

Warum brauche ich eine Kreditkarte, wenn ich bereits eine Girocard oder Bankomatkarte habe – werden Sie fragen: Mit einer Kreditkarte zu bezahlen hat mehrere Vorteile: Es geht schnell und ist bequem. Sie sind finanziell immer und überall flexibel. Und es ist vor allem sicher. Weltweit können Sie mit einer Kreditkarte bei über 30 Millionen Stellen ohne Bargeld bezahlen. Meist kostet Sie das keinen Cent, im Gegenteil: Sie erhalten bei vielen Banken und Geschäften sogar Vergünstigungen: Etwa durch mögliche Bonuspunkte oder mit vielen Cashback-Programmen – diese gibt es vor allem im Inland.

Dabei fließt mit jedem Einsatz Ihrer Kreditkarte entweder sofort Geld an Sie zurück, oder es werden Ihnen Punkte gutgeschrieben, die Sie später in Form von Prämien eintauschen können.

Tipp Vor allem für Vielnutzer und Shoppingbegeisterte sind solche Bonus- und Zahlprogramme durchaus interessant.

Was kostet Sie eine Kreditkarte?

Viele Kreditkarten werden heute den Konsumenten als kostenlos angepriesen. Es fallen hier in der Tat keine Monatsgebühren für Sie an. Trotzdem können bei kostenlosen Kreditkarten Gebühren für Transaktionen, Behebungen oder Sollzinsen für deren Nutzung entstehen.

Typische Transaktionskosten sind beispielsweise Auslandsgebühren beim Einsatz der Kreditkarte außerhalb Österreichs oder der Europäischen Union. Meist werden hier Spesen von 1% der Kreditsumme fällig, oder ein Mindestbetrag von 5 €. Aber auch das Beheben von Bargeld an Bankomaten kostet bei vielen Kreditkarten extra Spesen.

Weiters ist neben solchen Gebühren wichtig, dass Sie auf die Dispozinsen achten, die Ihnen berechnet werden, wenn Sie Ihre Kreditkarte belasten. Solche Überziehungsspesen unterscheiden sich von Karte zu Karte oft deutlich.

Tipp Wenn Sie den Überziehungsrahmen Ihrer Kreditkarte häufig nutzen möchten, empfiehlt es sich, auf möglichst niedrige Überziehungszinsen zu achten, oder besser gleich einen Klein- oder Sofortkredit aufzunehmen. Hier sind die Zinsen meist deutlich günstiger für Sie.

Welche Typen von Kreditkarten gibt es?

Klassische Revolving Card

Eine klassische Revolving Card hält für Sie stets auch einen Kredit parat – meist in einer zuvor vereinbarten Höhe. Der Betrag, mit dem Sie Ihre Kreditkarte durch Behebung oder Einkauf belasten, wird dabei erst zu einem späteren Zeitpunkt von Ihrem Referenzkonto abgebucht. Je nach Anbieter, kann das bis zu 8 Wochen dauern. Mit ein Grund, warum Anbieter hier, bei Abschluss einer solchen Kreditkarte, immer penibel auf die Bonität des möglichen Nutzers achten.

Debit Card oder Charge Card

Bei einer Debit Card – oft auch Charge Card genannt – hingegen wird das Geld „sofort“ nach jeder Transaktion von Ihrem Referenzkonto abgebucht. Bei den allermeisten Anbietern erfolgt dies einmal pro Monat. Auch hier ist eine Bonitätsprüfung bei der Eröffnung der Karte bei manchen Banken obligatorisch.

Prepaid Card

Eine sehr sichere Sonderform der Kreditkarte ist die sogenannte Prepaid Card. Hier müssen Sie zuerst ein Guthaben auf die Karte bzw. das zugehörige Konto eingezahlt, um damit beheben oder bezahlen zu können. Die Bonität ist dabei nicht entscheidend, da für die Bank kein Zahlungsrisiko besteht. Die Prepaid Card eignet sich vor allem für Studenten und Schüler, oder für Konsumenten mit unregelmäßigem Einkommen. Aber auch für besonders sicherheitsbewusste Kunden, die hohe Dispozinsen oder gar die Gefahr einer Überschuldung umgehen wollen, empfehlen wir diese Variante der Kreditkarte.

Kombinierte Kreditkarte

Schließlich bieten einige Kreditkarten auch die Kombination aus klassischer Kreditkarte und Debit-Card – quasi als Bank-Girokarte und Kreditkarte in einem.

Relativ neu sind auch sogenannte virtuelle Kreditkarten in Österreich. Diese werden Ihnen nicht in Form der bekannten Plastikkarte ausgehändigt, sondern bestehen lediglich aus einer Kreditkartennummer im Internet. Auch diese funktionieren wie Prepaid-Kreditkarten nur auf Guthabenbasis.

 Klassische Revolving CardDebit Card / Charge CardPrepaid Card
AbbuchungAbbuchung vom Referenzkonto erst bis zu acht Wochen späterAbbuchung vom Referenzkonto umgehend bei BezahlungAbbuchung vom Referenzkonto umgehend bei Bezahlung. Kreditkarte muss mit ausreichendem Guthaben aufgeladen sein
BonitätsprüfungGenaueste PrüfungEher zweitrangig, funktioniert wie bei Giro- oder V-Pay-KarteEher zweitrangig, Nutzung nur nach vorheriger Aufladung

Österreichs günstigste Kreditkarte


free Kreditkarte

Advanzia Bank free MasterCard Gold

  • € 0,- Jahresgebühr
  • € 0,- Bargeldgebühr
  • € 0,- Auslandseinsatzgebühr
  • Gratis Reiseversicherung
  • Gratis Kredit bis zu 7 Wochen
Jetzt Kreditkarte sichern

Kreditkarten online vergleichen und eröffnen – so geht’s!

Vergleichen Sie, neben den Gebühren der Karte selbst, vor allem auch die Spesen und Zinsen für den täglichen Gebrauch der jeweiligen Kreditkarte. Wichtig dabei ist, wann und für was Sie Ihre Kreditkarte eigentlich brauchen! Haben Sie sich für eine Kreditkarte entschieden, so können Sie mit dem Button „weiter“ Ihre Kreditkarte auf der jeweiligen Bankseite online beantragen.

Kreditkartenvergleich

Angebote vergleichen und passende Kreditkarte finden.

Kreditkarte beantragen

Online Antrags-Formular beim Kartenanbieter ausfüllen und abschicken.

Karte erhalten

Sie erhalten die Kreditkarte und PIN per Post.

Kreditkarten 2017 – diese Anbieter gibt es

Visa, MasterCard und American Express sind die drei weltweit führenden Anbieter von Kreditkarten. Während Visa und MasterCard Ihre Kreditkarten über zahlreiche Partnerbanken in Österreich vertreiben, können Sie eine American Express Kreditkarte nur über den Anbieter selbst erwerben.

Visa Card Visa Card: Sie ist die bekannteste Kreditkarte mit den weltweit meisten Bezahl- und Akzeptanzstellen, auch in Österreich. Mit verschiedenen Varianten von Premium bis Infinite, bietet Ihnen diese Kreditkarte größte Flexibilität bei der täglichen Nutzung und schützt Konsumenten vor Missbrauch durch Diebstahl und Betrug: Auch im Falle des Verlusts der Karte sind Sie auf der sicheren Seite.

Mastercard MasterCard: Auch diese Kreditkarte wird weltweit in mehr als 210 Ländern bei über 33 Millionen Banken und Händlern als bargeldloses Zahlungsmittel akzeptiert. Ein Vorteil dieser Kreditkarte sind die zahlreichen Zusatzleistungen und individuellen Varianten – von Prepaid bis Platinum. Konsumenten sind bei Verlust der Kreditkarte und Problemen im Einsatz auch hier stets abgesichert.

americanexpress American Express: In den verschiedenen Ausführungen als Blue, Gold, Payback oder Business Platinum, stehen für Sie als Konsument auch bei dieser weltweit akzeptierten Kreditkarte viele Zusatzleistungen und guter Service parat. Vorzüge wie Bonusprogramme und Versicherungspakete gibt es obendrein.

Sicherheit bei Kreditkarten

Die Herausgeber von Kreditkarten verbessern ihre Sicherheitsvorkehrungen stetig weiter. Beispielsweise wurde der Magnetstreifen größtenteils durch den integrierten fälschungssichereren EMV-Chip ersetzt. Auf der Rückseite jeder Kreditkarte muss im Unterschriftsfeld eine Prüfnummer aufgedruckt sein. Weiters sind die Kartennummern meist nicht nur gedruckt, sondern eingestanzt – hier unterscheiden sich die Karten je nach Anbieter und Kartenvariante jedoch.

Moderne Verschlüsselungstechnologien mach zudem vor allem Zahlungen und Transaktionen mit Kreditkarten im Online-Shopping sehr sicher. MasterCard entwickelte hierzu das Verfahren 3D Secure Code. Verified by von Visa schützt die Kartendaten durch ein Passwort – das Sie allerdings zu Ihrer Sicherheit niemals mit Ihrer Kreditkarte zusammen aufbewahren sollten. American Express schützt ihre Kunden per SafeKey.

Sogenannte Charge-Back-Services verhindern zudem unrechtmäßige Abbuchungen von der Kreditkarte, welche rückgängig gemacht werden können.

Weiters bieten die meisten Kreditkarten zusätzliche Sicherheiten, wie einen Internet-Lieferschutz beim Onlineshopping. Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung der Ware sind Sie mit einer Kreditkartenzahlung automatisch versichert.

Sicherheitsfeatures der Kreditkartenanbieter

 VisaMaster CardAmerican Express
PrüfnummerCVV2 – dreistelligCVC2 – dreistelligvierstellig
UV-HologrammMarkenemblem "Vogel"„MC“"AMEX“
Sicherheit beim Online-Shopping durch 3D Secure CodeVerified by VisaMasterCard SecureCodeAmerican Express SafeKey
Sperr-Notrufnummer
in Österreich
aus dem Ausland
 
0800 200 288
+1 303 967 1096
(R-Gespräch)
 
0800 218 235
+1 636 722 7111
(R-Gespräch)
aus den USA: +1 800 627 8372
 
081 091 0940
+43 1515 11 550

Tipp Erkunden Sie bereits bei Beantragung Ihrer Kreditkarte jeweils die genauen Sicherheitsfeatures. Sollten Sie Ihre Kreditkarte verlieren, oder wird Sie Ihnen gestohlen, ist es dennoch ratsam Ihre Kreditkarte – wie auch weitere Karten wie beispielsweise Ihr Referenzkonto –, umgehend sperren zu lassen.

Welweit kostenlos Geld abheben


DKB VIsa

  • Weltweit kostenlose Bezahlung & Abhebung
  • Guthabenzinsen 0,6% p.a.
  • Nur in Verbindung mit Girokonto
  • VISA-Karte und Bankmarkmarte inkl.
Jetzt beantragen

6 Gründe für den Kreditkartenvergleich von Vergleich24.at

Bonus

Bis zu 75 Euro Bonus

Vertragslaufzeiten

12 Monate bis 120 Monate

Effektiver Jahreszins

ab 3,75 %* eff. p.a.

Kosten

Ab 0 € Jahresgebühr

Häufige Fragen zu Kreditkarten

Onlinekredit beantragen – direkt vom Sofa aus

11. August 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Ihre Rechte bei Verbraucherkrediten – jetzt informieren! „cashpresso“: Schneller & flexibler Dispo per Smartphone Ein günstiger Privatkredit hilft sparen Eigene Immobilie: Fünf Gründe für den Hauskauf

Mehr Lesen

Teurer Altkredit? Jetzt umschulden und Zinsen sparen!

26. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Sparen und Finanzieren – Zinsen 2017 Bargeldlos im Ausland bezahlen Besser bargeldlos: Ihre Vorteile beim Zahlen mit Kreditkarte

Mehr Lesen

Besser bargeldlos: Ihre Vorteile beim Zahlen mit Kreditkarte

20. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Sparen und Finanzieren – Zinsen 2017 Bargeldlos im Ausland bezahlen Teurer Altkredit? Jetzt umschulden und Zinsen sparen!

Mehr Lesen

Bargeldlos im Ausland bezahlen

14. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Mit dem Girokonto im Minus – so gleichen Sie schnell wieder aus! Besser bargeldlos: Ihre Vorteile beim Zahlen mit Kreditkarte Teurer Altkredit? Jetzt umschulden und Zinsen sparen!

Mehr Lesen

Immobilienpreise 2017: Wien und Tirol besonders teuer

13. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Mein erster Kredit: Das geht – und das nicht Privathaftpflichtversicherung – Ihr persönlicher Schutz vor Schadensersatz Private Unfallversicherung – besser jetzt! Eigenheimfinanzierung: Ihre 10 Schritte zum Eigenheim

Mehr Lesen

Eigenheimfinanzierung: Ihre 10 Schritte zum Eigenheim

15. Januar 2017

Inhalte1 Schritt 1: Eigenkapital checken2 Schritt 2: Maximale Kreditrate und mögliche Kreditsumme festlegen3 Schritt 3: Unbedingt Kauflimit setzen4 Schritt 4: Vorauswahl, Besichtigungen und Faktencheck5 Schritt 5: Finanzierungsangebote anfordern, Fördermittel prüfen6 Schritt 6: Endgültige Immobilienwahl7 Schritt 7: Die Finanzierung – Vergleich, Verhandlung, Finanzierungsbestätigung8 Schritt 8: Der Notartermin9 Schritt 9: Darlehensvertrag und Grundschuld10 Schritt 10: Kreditauszahlung und […]

Mehr Lesen
Keine News mehr verpassen

Wenn Sie keine Zinsänderungen oder neuen Produkttests verfassen wollen, abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter: kostenlos & informativ.