Die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge

Lassen Sie den Staat für die eigene Altersvorsorge mitsparen
Tarife mit geprüfter Qualität
Tarife schnell und einfach online berechnen
Individuelle Beratung und Angebotserstellung

 
 

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge – das Modell

Schon deutlich länger als ein Jahrzehnt gibt es sie jetzt in Österreich, 2003 war in Österreich ein durchaus spannendes Jahr für Konsumenten in Sachen Pensionsvorsorge. Damals erblickte ein neues, staatlich verordnetes, Produkt das Licht der Welt: die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge. Was anfangs durchaus für einen regelrechten Boom bei Österreichs Banken und Versicherungen sorgte, geriet mit den Jahren allerdings auch in die Kritik.

Fürs Alter sparen und dabei Prämien und staatliche Förderung kassieren. So simpel ist im Grunde das Modell der staatlich geförderten Zukunftsvorsorge:
Der österreichische Staat fördert Ihre private Altersvorsorge unter anderem mit einer staatlichen Prämie. Nach dem Vorbild des in Österreich populären Bausparens wird bei der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge jährlich eine staatliche Prämie gewährt, die - je nach Marktzins - zwischen 4,25 % und 6,75 % des Einzahlungsbetrages beträgt.

Fonds sind die Basis der Zukunftsvorsorge

Wer diese staatliche begünstigte Zukunftsvorsorge in Anspruch nehmen möchte, muss zwangsläufig sein Geld in eine fondsgebundene Lebensversicherung oder in einen Investmentfonds investieren. Gerade das hat aber in der Vergangenheit für Unmut unter den Vorsorgesparern in Sachen private Pensionsvorsorge in Österreich gesorgt. Denn zahlreiche Fonds, in denen Gelder aus der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge nach einem CPPI-Modell (Constant Proportion Portfolio Insurance) veranlagt wurden, sind durch die Finanzkrise ab dem Jahr 2008 regelrecht "ausgestoppt" worden – diese dürfen seither nicht mehr in Aktien bei der Zukunftsvorsorge investieren.

Positiv:

Banken und Versicherungen, die ihren Kunden Zukunftsvorsorgeprodukte anbieten, müssen ihnen eine Kapital- und Prämiengarantie zusichern. Das gilt immer, egal wie sich die Produkte für die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge am Kapitalmarkt entwickeln.

Ein weiterer Vorteil des Modells der staatlich geförderten Zukunftsvorsorge ist seine Steuerfreiheit: Konkret bedeutet das, dieses staatliche Modell der Altersvorsorge ist für Sie frei von Kapitalertrags-, Einkommens-, Erbschafts- oder Versicherungssteuern. Das gilt auch für Ihren späteren Rentenbezug selbst.

Bleibt die Frage nach der Laufzeit für diese Form der privaten Pensionsvorsorge. Wenn Sie die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge nutzen möchten, müssen Sie Ihr Geld mindestens für zehn Jahre veranlagen. Viele Anbieter fordern aber bei Vertragsschluss eine oft deutlich längere Mindestbindung für diese Art der Pensionsvorsorge in Österreich

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge

Häufige Fragen und Antworten

Private Pensionsvorsorge: Können auch Sie die Förderung in Anspruch nehmen?

Welche Voraussetzungen müssen für die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge vorliegen?

Pensionsvorsorge Vergleich: Wie wird die Zukunftsvorsorge gefördert?

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge: Das Lebensabschnittsmodell ab 2010

Die Zukunftsvorsorge „neu“ – Ihre Vorteile seit 2013

Staatlich geförderte Zukunftsvorsorge aktuell: Zahlung, Förderung, Laufzeit und Rückkauf

So vergleichen Sie Berufsunfähigkeit online!
    • 1.
    • Angebotsvergleich

      Starten Sie den Vergleich um Angebote zu berechnen.

    • 2.
    • Onlineantrg

      Wählen Sie den passenden Tarif aus und stellen Sie eine Online-Anfrage.

    • 3.
    • Abschluss

      Ihre unverbindliche Online-Anfrage absenden, wir kümmern uns um den Rest.

pc