Nur kein Risiko: Sparbuch und Lebensversicherung im Aufwind

  1. Nur kein Risiko - Österreicher lieben die Sicherheit beim Sparen und Anlegen
Laut aktuellem Stimmungsbarometer 2016 der GfK Austria stehen Bausparer und Sparbuch bei Österreichern wieder deutlich höher im Kurs, als noch vor einem Jahr. Gleiches gilt – in abgeschwächter Form – für Lebensversicherungen und die viel gescholtene staatlich geförderte Pensionsvorsorge.

In ihrer regelmäßigen Umfrage erkundet die GfK die aktuelle Stimmungslage der Österreicher in Sachen Spar- und Anlageformen. Fest steht: Das Eigenheim bleiben weiterhin die interessanteste Anlageform für viele Österreicher, ein Bausparvertrag wird immer beliebter und folgt nur knapp dahinter. Weiter leicht im Aufwind: Grundstücke, Gold und das liebe alte Sparbuch.

Nullzins-Diskussion nicht mehr so wichtig

Die Stimmungsflaute 2016 bei Bausparer und Sparbuch, scheint es lauf GfK-Umfrage allmählich überwunden. Viele Menschen sähen ihr Erspartes durch Nullzinsen in Gefahr, was gerade das Interesse an Sparbüchern und Bausparverträgen zuletzt stark abgeschwächt hätte. Mittlerweile habe sich der Fokus der Menschen aber wieder anderen Themen, fast Sebastian Huchler, Finanzmarktforscher von GfK Austria, die aktuelle Lage zusammen.

Österreicher meiden weiterhin das Risiko

Auch bei Lebensversicherungen und der Pensionsvorsorge mit staatlicher Förderung sind die negativen Effekte der Nullzinsdiskussionen zwar sichtbar, doch auch diese eher konservativen Anlagen sind erstaunlicherweise wieder im Aufwind. Für die private Zusatzpension interessieren sich ebenso wenig Menschen wie früher, auch bei Aktien gibt es keine nennenswerten Zuwächse.

Insgesamt bleibt: Österreicher interessieren sich für viele Sparformen festzustellen, wenn sie nur sicher und risikoarm sind. Fast 20 % würden ihr Geld mittlerweile auch lieber zuhause lagern – ob da ein Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto am Ende nicht doch die bessere Wahl ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.