Tagesgeld Vergleich für Österreich

Auf einen Blick - das beste Tagesgeldkonto

Bis
1,00 %
sparen
Kostenloser & aktueller Vergleich
Garantiert die besten Tagesgeldzinsen
Kontoeröffnung in wenigen Minuten
100% gesetzliche Einlagensicherung

In unserem Vergleich finden Sie das aktuell beste Sparkonto. Einfach den gewünschten Anlagebetrag im Tagesgeldrechner wählen und der Vergleich zeigt Ihnen die besten Anbieter in Österreich. Nur bei uns beste Tagesgeldkonten online vergleichen!

(500 - 500.000 €)
(30 Tage bis 12 Monate)

In unserem Vergleich können Sie sich die besten Zinsen sichern – schnell und einfach, in nur 3 Schritten

Anlagebetrag eingeben

Einfach den gewünschten Anlagebetrag im Tagesgeldrechner wählen.

Anlagedauer auswählen

Konditionen vergleichen und Wunschkredit auswählen.

Konto online abschließen

Der Tagesgeld-Vergleich zeigt Ihnen die besten Anbieter in Österreich.

Österreichische Direktbanken mit Tagesgeldangeboten

 
 

Die besten Tagesgeldangebote im August 2017

Sichern Sie sich jetzt das Fünffache an Zinsen bei Direktbanken, völlig spesenfrei, und dank Online-Antrag samt Video-Ident-Verfahren in nur wenigen Tagen.

Am Stockerl: DADAT Direktbank, Santander und Addico Bank

Rang 1 im August belegt das monatlich verzinste Sparkonto der DADAT Direktbank. Neukunden bekommen hier satte 1,00 % Zinsen in den ersten 4 Monaten, bis zu einer Anlagesumme von 75.000 Euro. Sonst gilt die reguläre Verzinsung von 0,30 %. Rang 2 belegt mittlerweile das BestFlex-Konto der Santander Consumer Bank mit 0,90 %, bis zu 1 Million € und monatlich verzinst. Neu am Stockel ist diee Addico Bank -ebenfalls mit 0,9 % Tagesgeldzins, monatlicher Zinsgutschrift und einer Anlagesumme bis zu 500.000 €.

MoneYou lauert - jetzt vor Renault Bank direkt

Knapp dahinter liegt die das Tagesgeld von MoneYou. 0,70 % Zinsen, ohne Mindesteinlage und vierteljährlich verzinst. Dafür gibt es die Spar App und neuen Features wie Push-Nachrichten, schnelles Einloggen und Überweisen mit persönlichem Pincode oder individuellem Fingerabdruck.

Abgefallen auf Rang 5 hingegen: Das Online-Tagesgeld der Renault Bank - mit 0,60 % Zinsen ab dem ersten Euro jetzt gleichauf mit der Austrian Anadi Bank. Weiterhin können Sie bei den Franzosen aber so viel Geld veranlagen wie Sie wollen, und Ihr Tagesgeld wird ebenfalls monatlich verzinst.

Stabilisiert: Austrian Anadi!

Ebenfalls kein absoluter Spitzenreiter mehr: Das Anadi Online Sparen der Austrian Anadi Bank mit nur mehr 0,60 % Aktionszins. Bis zu 500.000 € Einlage, jährlich verzinst.

Tagesgeldzinsen im Mittelfeld: Denizbank, Denzel Bank, ATB und Co.

Im oberen Mittelfeld finden sich derzeit die Tagesgelder von Deniz Bank, Denzel Bank, ATB oder ING-DiBa Austria. Zinsen gibt es hier von 0,40 % bis 0,15 % – für Anlagesummen bis zu 500.000 €. Verzinsung monatlich bzw. jährlich.

„Alle Konten sind spesenfrei und bis zu 100.000 € über die Sicherungsfonds der jeweiligen Herkunftsländer besichert.“

Tipp: Beim neuen taglich fälligen Sparkonto zählen neben den Zinsen auch die Zinstermine. Manche Banken bieten weiters eine Zinsgarantie – klarer Vorteil, denn jederzeit können Banken theoretisch ihre Zinsen ändern.

Österreichs Top-Tagesgeld


Austrian Anadi Bank

TOP-Verzinsung bei täglicher Verfügbarkeit

  • Bester Zinssatz für Tagesgeldkonto
  • Online abschließbar
  • Kostenlose Kontoführung
bis 0,60 % p.a.
Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen

TOP Tagesgeld 07/2017

Zins pro Jahr; Laufzeit 12 Monate
Quelle: Vergleich24.at

Tagesgeldkonto in Österreich

Mit Tagesgeld sparen – nichts ist lukrativer und einfacher

Verlieren Sie kein Geld mehr am Sparbücherl oder Girokonto, verfolgen Sie lieber ein Ziel: Die beste Rendite bei größter Flexibilität. Mit einem täglich fälligen Konto bei einer Direktbank ist das ein Kinderspiel. Online in wenigen Minuten eröffnet, steht es innerhalb von 2 bis 3 Werktagen für Sie parat. Völlig spesenfrei und ohne Risiko. Dafür bestens verzinst und jederzeit behebbar. Fast jedes zweite Sparkonto in Österreich ist mittlerweile ein Tagesgeldkonto.

Die aktuell besten Tagesgeldkonten in Österreich

In Sachen Tagesgeldkonten hat sich im Juni wieder manches getan. Mittlerweile nicht mher ganz neu am Markt aufgeschienen ist das Sparkonto der DADAT Bank. Neukunden bekommen hier satte 1,00 % Zinsen in den ersten 4 Monaten, bis zu einer Einlage von 75.000 Euro. Damit liegt die DADAT Bank in Front. Die Santander Consumer Bank bleibt mit ihrem BestFlex Konto - jetzt zusammen mit der Addico Bank - mit jeweils 0,90 % Zinsen stabil auf Rang 2.

Nicht mehr am Stockerl: MoneYou, Renaut Bank direkt und Austrian Anadi

0,70 % können Sie aktuell auch bei MoneYou lukrieren – hier gibt es ebenfalls keine Mindesteinlage oder Höchstanlagebetrag. MoneYou verzinst ihr Sparkonto vierteljährlich. Der einstige Spitzenreiter Austrian Anadi Bank bietet aktuell nur mehr 0,60 % Zinsen und musste das Stockerl verlassen. Ebenso wie die Renault Bank direkt mit aktuell gleichfalls 0,60 % Tagesgeldzinsen, weiterhin  ohne Mindest- oder Höchsteinlage und monatlicher Verzinsung.

Von Deniz Bank bis ATB – die Verfolger in Sachen Tagesgeld

In der zweiten Reihe finden sich viele bekannte Banknamen, darunter auch einstige Leader wie Denzel Bank, Deniz Bank, die und die Amsterdam Trade Bank etwa. Bis zu 300.000 Euro und mehr können Sie bei diesen Onlinebanken veranlagen – bei Zinsen von 0,40 % bis 0,30 % und jeweils jährlicher Zinsgutschrift. Weiter abgefallen: Das Tagesgeld von ING-DiBa Austria mit aktuell 0,15 % Zinsen.

Alle genannten Sparkonten sind kostenlos, die Einlagensicherung liegt bei 100.000 Euro je Kunde und Konto – entsprechend der Sicherungsfonds der Herkunftsländer.

Unser Tipp zum Schluss: Achten Sie beim neuen Angebot nicht nur auf den Zinssatz. Wichtig für das Guthaben ist auch, wie oft die Zinsen gutgeschrieben werden. Manche Banken geben sogar eine Zinsgarantie – gerade beim Tagesgeld ist das ein wichtiger Vorteil.

Unsere Empfehlung


Santander Consumer Bank

TOP-Verzinsung bei täglicher Verfügbarkeit

  • Bester Zinssatz für Tagesgeldkonto
  • Online abschließbar
  • Kostenlose Kontoführung
bis 0,90 % p.a.

So legen Österreicher 2017 Ihr Geld an!

Quelle: Erste Group

Häufige Fragen zum Tagesgeld

Wieviel Taschengeld? Taschengeldtabelle 2017 für Österreich

13. Juli 2017

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Sparverhalten in Österreich: Konsumieren ja, sparen nein! 1.000 Prozent mehr Zinsen: Ihre Alternative zum Sparbuch! Täglich fällige Sparkonten: Keine Lust auf mehr Zinsen? Junge Österreicher – Sparen ja, Finanzwissen nein

Mehr Lesen

Sparverhalten in Österreich: Konsumieren ja, sparen nein!

2. Juli 2017

Die Österreicherinnen und Österreicher wollen ihr Geld 2014 und 2015 lieber ausgeben als auf ein Sparkonto zu legen. Wer sagt das? Die aktuelle Spar- und Kreditprognose von Erste Bank und Sparkassen.

Mehr Lesen

Täglich fällige Sparkonten: Keine Lust auf mehr Zinsen?

22. Juni 2017

Laut einer Studie im Auftrag der ING-Diba Austria dümpelt bei jedem zweiten Österreicher das Ersparte auf einem Girokonto herum. Und gut ein Fünftel hat sein Geld sogar zuhause im Sparstrumpf stecken. Das belastet die Kassa ungemein, denn hierfür gibt es nicht nur keinen Cent an Zinsen – im Gegenteil: Oft werden sogar noch Spesen fällig!

Mehr Lesen
Keine News mehr verpassen

Wenn Sie keine Zinsänderungen oder neuen Produkttests verfassen wollen, abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter: kostenlos & informativ.